Referenzen

Aspern D12

  • Standort: Seestadt Aspern, Wien
  • Status: Fertigstellung: 01.07.2015
  • Bauherr: EBG
  • Architekten: Berger & Parkkinen, querkraft
  • Nutzfläche: ca. 16000 m²

Der Wohnkomplex umfasst 213 Wohnungen und ist mit 21 Metern eines der höchsten in Europa errichteten Gebäude mit Holzfassade. Dank einer hocheffizienten thermischen Gebäudehülle wurde der Niedrigstenergiehausstandard erreicht.

Das von Obkircher plus entworfene innovative Energiekonzept umfasst drei verschiedene Wärmepumpensysteme, eine Solaranlage, ein Hybridkollektorfeld sowie eine Photovoltaikanlage. Die Wärmepumenanlagen werden aus einem Erdspeicher im Gebäudesockel, aus der Abwärme der Tiefgarage und Grundwasserwärme gespeist und ermöglichen dank PV-Strom eine erneuerbare Wärmebereitstellung für Fußbodenheizung und Warmwasser. Über ein ausgeklügeltes Ringleitungssystem können alle Wohnungen des Komplexes mit dem im Moment effizientesten Wärmeerzeuger versorgt werden, während die intelligente MSR entscheidet welcher Erzeuger das System speist. Im Rahmen des Forschungsprojektes der ASCR wird die Anlage permanent vermessen und überwacht, um für zukünftige innovative Gebäudekonzepte Erkenntnisse zu gewinnen.

Ausgezeichtet mit klimaaktiv Gold und nominiert für den Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit.