Fachbereiche

Heizen

Neben der schlichten Notwendigkeit Wohn-, Gewerbe- und Industrieobjekte zu beheizen stellen sich aktuelle Herausforderungen wie Ressourcenverantwortung, Betriebssicherheit, Betriebskostenoptimierung aber auch ein Höchstmaß an Komfort und Flexibilität. Verantwortungen die wir gerne übernehmen.

Ein wesentlicher Baustein um die passende Wärmebereitstellung zu finden ist eine umfassende Objekt- und Standortanalyse. Erst diese Untersuchungen machen sichtbar welche Ressourcen sinnvoll nutzbar sind. Dabei greifen wir auf langjährige Projekterfahrungen mit unterschiedlichsten Systemen zurück.

Primär Wärme- bzw. Energiequellen wie

  • Geothermie (Erdsonden und Energiepfähle)
  • Offene Systeme wie Grundwasser- und Gewässernutzung
  • Sonderabsorber in Schlitzwänden, Bodenplatten, Ankerbohrungen
  • Langzeitspeicher (Bauteil- und Erdreichspeicher)
  • Biomasse (Pellets, Hackschnitzel)
  • Solarenergienutzung
  • Abwärmenutzung

machen in Kombination mit hocheffizienter Systemtechnik eine effiziente und vor allem nachhaltige Energiegewinnung möglich.

Dazu zählen in erster Linie

  • Wärmepumpenanlagen
  • Thermische bzw.- Hybridkollektoren
  • Verbrennungsanlagen mit Brennwertnutzung
  • Fern- und Nahwärmesysteme
  • Wärmerückgewinnungssysteme
  • Verteil- und Abgabesysteme auf Niedertemperaturniveau (Bauteilaktivierung, Fußbodenheizung, Wandheizung)
  • Anlagen die sich zentral und auf Wunsch auch aus der Ferne überwachen und steuern lassen.